Kinder sind wichtig – ihre Gesundheit auch!

Kinder sind wichtig – ihre Gesundheit auch! Volvic liefert Eltern Tipps und Tricks für ein gesundes Trinkverhalten von Kindern

Frankfurt, 15. September – Damit unsere Kinder gesund und glücklich aufwachsen können sind Eltern, Lehrer und Erzieher tagtäglich um ihr Wohlergehen bemüht. Auch Volvic engagiert sich und hat die „1 Glas mehr fällt nicht schwer“-Kampagne entwickelt, die Eltern dabei unterstützt, Kinder spielerisch an das Thema Wassertrinken heranzuführen und aufzeigt, wie leicht es sein kann, ein Glas Wasser mehr am Tag zu trinken.
Denn Experten sind sich einig, dass unsere Kleinen in der Regel zu wenig Wasser zu sich nehmen – durchschnittlich wäre schon ein Glas am Tag mehr genug für eine ausreichende Flüssigkeitsversorgung.

So wird ausreichendes Trinken zum Kinderspiel:
Der Wasserbedarf jedes einzelnen Kindes hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel Alter, Geschlecht, Aktivitäts-Spektrum oder Klima. Aber selbst in Ruhephasen verbraucht der Körper Flüssigkeit. Experten empfehlen daher für 4- bis 10-Jährige eine durchschnittliche Trinkmenge von 800 bis 1.000 ml, das entspricht etwa 5 bis 6 Gläsern pro Tag – am besten Wasser. Doch wie motiviert man ein Kind dazu, ausreichend zu trinken? Die Lösung bietet Volvic mit seiner neuen Kampagne „1 Glas mehr fällt nicht schwer“. Auf der entsprechenden Website www.volvic.de/1-glas-mehr finden Eltern und Kinder zahlreiche Tipps, Erklärungen und Unterhaltsames rund um das Thema „Gesundes Trinkverhalten im Kindesalter“ die die Mineralwassermarke in Zusammenarbeit mit Ernährungsexperten und Kinderärzten zusammengestellt hat. So gewöhnen sich Kinder beispielsweise mit dem Trinkkalender zum Ausmalen ganz spielerisch daran, pro Tag ein Glas mehr Wasser zu trinken. Grund genug zum Mitmachen gibt es auch bei der Onlinevariante des Kalenders: Trägt mindestens ein Familienmitglied 14 Tage lang hintereinenander ein, wann es sein zusätzliches Glas getrunken hat, wird das Durchhalten mit einer Prämie und der Chance auf viele attraktive Gewinne belohnt. Zudem finden sich auf der Website eine Broschüre für Eltern sowie lustige Comics für Kinder, die viel Wissenswertes und Spannendes zum Thema Wassertrinken enthalten. Und wenn die Kleinen einmal keine Lust auf Mineralwasser haben, hilft eine geschmackliche Abwechslung: Neben der neuen Sorte Volvic Tee Apfel Zimt – einer Kombination aus natürlichem Volvic-Mineralwasser, dem besten aus Tee und einer leichten Apfel-Zimt-Note – bietet Volvic mit gesunden und leckeren Rezepten zum Download zahlreiche Alternativen.

 

Einige Tipps, mit denen Kindern das regelmäßige Wassertrinken leicht fallen wird:

 

  • Eltern und Erzieher fungieren als Vorbild. Sie sollten daher ebenfalls regelmäßig Wasser zu sich nehmen.
  • Aus bunten Gläsern und mit Strohhalmen macht das Trinken Spaß und motiviert Kinder ganz einfach, ein Glas mehr zu trinken.
  • Wasser sollte zu jeder Mahlzeit gereicht werden, auch in Kindergärten und Schulen.
  • Kinder früh an das Trinken aus Bechern und Gläsern gewöhnen.
  • Haben die Kleinen einmal keine Lust auf pures Wasser, sind ungesüßte Tees, Saftschorlen oder Volvic mit leichtem Fruchtgeschmack eine gesunde Alternative.
  • Eine Flasche sollte immer in greifbarer Nähe sein, beim Anblick bemerken Kinder oft, dass sie durstig sind.
  • Kinder immer wieder an das regelmäßige Trinken erinnern, sie aber niemals dazu zwingen.